Zum Inhalt Zum Navigationsmenü

KETTENSCHUSS


 

Was ist Kettenschuss?

Was ist Kettenschuss?

Ein Kettenschuss tritt auf, wenn bei der mechanisierten Nutzholzernte oder Bearbeitung ein Teil oder Teile der Schneidekette vom Ende einer gerissenen Sägekette bei hoher Geschwindigkeit herausgeschleudert werden. Ein Kettenschuss setzt sowohl den Maschinenführer sowie in der Nähe befindliche Personen potenziell der Gefahr erheblichen oder tödlichen Verletzung aus. Ein Kettenschuss hat seinen Ursprung normalerweise nahe dem Antriebsende des Schneidesystems, kann jedoch ebenso vom Bereich der Spitze der Führungsschiene ausgehen.

Was ist Kettenschuss?

So kommt es zu einem Kettenschuss

Zuerst reißt die Sägekette.
Zweitens: Nach einem Bruch der Sägekette beginnt das "freie" Ende der Sägekette von der Bruchstelle wegzupeitschen.
Drittens: Wenn die Sägekette nicht durch das Sägegehäuse oder einen Kettenschussschutz aufgehalten wird, kann das freie Ende der gerissenen Sägekette schnell beschleunigt werden, wodurch eine enorme dynamische Energie übertragen wird. Schließlich können sich auf dem Scheitelpunkt der Peitsche Sägekettenstücke lösen und mit hoher Geschwindigkeit ausgeworfen werden.
Sicherheit von Kettenbedienern und umstehenden Personen

Sicherheit von Maschinenführern und umstehenden Personen

 Obwohl die „Wurfkegelzone“ den wahrscheinlichsten Kettenschlagweg widerspiegelt, können Ablenkungen auftreten, die den Bereich erheblich ausdehnen, wohin Kettenstücke geschleudert werden können. Um das Risiko zu reduzieren, sollten sich die Maschinenführer von der Wurfkegelzone fernhalten. Bodenpersonal und Umstehende sollten sich mindestens 70 Meter vom Schneidevorgang entfernt und außerhalb der Wurfkegelzone aufhalten.

Die konsequente Befolgung dieser Best Practices erhöht Ihre Sicherheit und die Lebensdauer Ihres Schneidsystems.

Setzen Sie keine Sägekette ein, die:

  • Zweimal gerissen oder stark beschädigt.
  • Die Sägekette ist übermäßig gedehnt oder weist beschädigte oder brüchige Komponenten auf.
  • Die Nietverbindungen sind locker – wenn Sie die Nieten mit den Fingern drehen können, sind sie zu locker.

Empfehlungen für den Betrieb

  • Führen Sie niemals einen Schnitt durch, wenn sich am Boden oder in der Nähe befindliche Personen in der Wurfkegelzone aufhalten.
  • Schneiden Sie immer so nahe wie möglich am Boden, um die Entfernung zu reduzieren, die eventuell herausgeschleuderte Teile zurücklegen können.
  • Ihre Schneidsysteme arbeiten in schwierigen Umgebungen und sind auf eine ausreichende Schmierung angewiesen, um den Verschleiß zu minimieren und die Lebensdauer zu verlängern.
Sicherheit von Kettenbedienern und umstehenden Personen


Minimierung des Risikos eines Kettenschusses

Zum höchstmöglichen Schutz sind die Maschinen mit dem nachstehend aufgeführten Sicherheitszubehör auszurüsten. Bitte befolgen Sie die nachstehenden Empfehlungen und lesen Sie die Bedienungsanleitung Ihres Geräts.

Schutzabdeckungen und Abschirmungen

Aufgrund der hohen Geschwindigkeiten, der hohen Beanspruchung, der hohen Belastungen, Verschleißfaktoren und unterschiedlichen Reparatur- und Wartungsniveaus, denen sägekettenbasierte Holzernter/‑bearbeiter ausgesetzt sind, besteht eine Möglichkeit, dass die Sägekette oder Sägekettenteile bei hoher Geschwindigkeit und Schnelligkeit aus der Maschine ausgeworfen werden können. Maschinenbediener, am Boden und in der Nähe befindliche Personen sind einem Risiko erheblicher oder tödlicher Verletzungen ausgesetzt. Das Gerät sollte mit geeigneten Schutzvorrichtungen, Abschirmungen und Fensterschutzvorrichtungen ausgestattet sein, um den Maschinenbediener , das Bodenpersonal und Umstehende so wenig wie möglich der Schnittebene und der Wurfkegelzone des Schneidsystems auszusetzen. Am Boden und in der Nähe befindliche Personen haben mindestens einen Abstand von 70 Metern einzuhalten.

Fenster
 

  • Die Verglasung des Kabinenfensters des Bedieners muss den örtlichen Vorschriften für Stoßfestigkeit entsprechen. Die Verglasung sollte ersetzt werden, wenn Kratzer (oder andere Beschädigungen) die freie Sicht des Bedieners auf den Schneidevorgang behindern.
  • Es sollte beachtet werden, dass der UV-Anteil des Lichtspektrums die Eigenschaften von Polycarbonaten verschlechtert und ihre Fähigkeit, Stößen standzuhalten, verringert wird. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Gerätehersteller oder Lieferanten von Ersatzverglasungen nach dem empfohlenen Austauschintervall.
  • Erkundigen Sie sich vor der Aufrüstung stets beim Gerätehersteller, da sich dadurch die Betriebssicherheit der Kabine ändern kann.

Kettenfänger
 

Ein Kettenfänger kann dabei unterstützen, eine herausgeschleuderte Sägekette im Zaum zu halten, und ist eine Ergänzung zu Schutzabdeckungen und Abschirmungen. Tauschen Sie verschlissene Kettenfänger aus. Bitte folgen Sie den Empfehlungen im Bedienungshandbuch des Herstellers Ihrer Ausrüstung.

Kettenschussschutzabdeckung
 

Eine Kettenschussschutzabdeckung ist ein Materialteil, das hinter dem Antriebskettenrad angebracht ist. Diese Schutzabdeckung erbringt zwei Funktionen:
  • Absorbiert die Energie einer gerissenen Sägekette, die mit dem Sägegehäuse in Berührung gerät, und soll verhindern, dass Teile der Sägekette abgerissen und herausgeschleudert werden.
  • Wirkt als eine Verlängerung des Sägegehäuses und soll die Möglichkeit verringern, dass eine weggeschleuderte Sägekette oder Teile der Sägekette das Sägegehäuse verlassen können.


Kettengeschwindigkeit, Vorschubkraft, Nutzungsdauer und Sicherheit
 

Es ist allgemein bekannt, dass höhere Kettengeschwindigkeiten und/oder höhere Vorschubkräfte (mit entsprechender Leistungsaufnahme) im Allgemeinen zu schnelleren Schnittgeschwindigkeiten und einer kürzeren Lebensdauer der Sägekette, der Führungsschiene und des Antriebsritzels führen. Höhere Kettengeschwindigkeiten führen zu einer erhöhten Gefahr von Kettenbrüchen und möglichen Verletzungen. Betreiben Sie die Kette nie mit höheren Geschwindigkeiten als empfohlen.

 

WarnhinweisWarnung: Das Überschreiten der empfohlenen Werte kann zum Verschleiß des Schneidsystems und zu einer kürzeren Lebensdauer führen. Das Überschreiten der empfohlenen Werte kann die Möglichkeit eines Kettenschusses und potenzieller Verletzungen oder gar des Todes erhöhen. Die empfohlene maximale Kettengeschwindigkeit darf keinesfalls überschritten werden.

Haftungsausschluss: Wir sind nicht für die vom Hersteller der Harvesterausrüstung bereitgestellten Inhalte verantwortlich.
 

Verwandte Themen

Die 19HX Kette schärfen

Die 19HX Kette schärfen

Lernen Sie hier die richtigen Feil-Empfehlungen zum Schärfen der Harvester 19HX Sägekette.
Anatomie eines Harvester-Schneidsystems

Anatomie eines Harvester-Schneidsystems

Erfahren Sie, aus welchen Komponenten sich ein Harvester-Schneidsystem zusammensetzt.
Handbuch für Holzerntemaschinen

Handbuch für Holzerntemaschinen

Erfahren Sie wichtige Informationen über Produkte, Leistung und Sicherheitsmaßnahmen für den Betrieb von Harvester-Schneidsystemen.
Mähdrescher-Katalog

Mähdrescher-Katalog

Eine Erntemaschine ist nur so gut wie ihre Schneideausrüstung. Aus diesem Grund entscheiden sich anspruchsvolle Verbraucher für Oregon.

Einen lokalen Händler finden

Nutzen Sie unsere Händlersuche, um einen Servicehändler in Ihrer Nähe zu finden.
Zurück zum Anfang